· 

Der 3. im Bunde: Mein Schimmelchen Albero

Nachdem aus Farru und mir leider kein Reit-Team wurde, war ich immer noch auf der Suche nach einem passenden Reitpferd für mich. Und so begab ich mich vor vier Jahren erneut auf die Suche und fand den damals 11-jährigen, spanischen P.R.E in einer Reitschule bei Nürnberg, wo er Reitschülern Lektionen in der Dressur und im Springen lehrte .

Schon beim ersten Probereiten verliebte ich mich in den imposanten Schimmel und so wurde er Teil unserer kleinen, tierischen Familie. Daheim angekommen, freute sich Farru riesig über seinen hellen Kollegen.

In Albero hatte ich ein verlässliches Freizeitpferd gefunden, der alles mitmacht, sei die Idee auch noch so verrückt. So war es z. B. immer schon ein Traum von mir als Aschenputtel verkleidet auf einem Schimmel durch den Schnee zu reiten . Mit Albero und mit der Unterstützung von Fotografin Martina Tiedemann von Zauberwaldfoto wurde dieser Traum war und ich freue mich noch heute riesig über diese wunderschönen Fotos.

Albero ist mein Partner - im Reiten sowie auch beim Coaching. Er ist sehr wählerisch und sucht sich seine Kunden gerne selbst aus. Seit über vier Jahren ist er nun an meiner Seite und für mich eine sehr große Unterstützung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0