· 

Mein Farru: Vom Problem- zum Verlasspferd

Bild: Corinna Schmid

Der gemeinsame Weg von Farru und mir war ein sehr steiniger. Auf der Suche nach einem Reitpferd, habe ich den 7-jährigen Andalusier bei einer Pferdehändlerin gefunden. Farru war beim Probereiten so brav, dass ich ihn sofort kaufte und mit zu mir nahm.

Dort angekommen begannen die Probleme: Es gab Konflikte bei der Herdenintegration - Farru wurde von den anderen Pferden nicht akzeptiert. Beim ersten Reitversuch schmiss er mich sofort ab und blieb auch danach für mich unreitbar. Ich versuchte es über viele Wege: Bodenarbeit, Vertrauensarbeit, Training beim Profi, etc.

Zunächst schien es so, dass Farru doch noch Reitpferd wird, doch dann kam der schicksalshafte Tag: Beim Reiten schmiss er mich erneut ab und schlug so heftig nach mir, dass er mein Bein traf und mich dabei schwer verletzte. Da ich in meiner eigenen Kindheit leider oft mit körperlicher Gewalt konfrontiert war, war ich so entsetzt und enttäuscht von seiner Reaktion, dass ich ihm das einfach nicht verzeihen konnte . Ich wollte ihn nicht mehr wiedersehen und gab ihn zu seinem Trainer zum Verkauf.

Meine Genesung dauerte lange und ich hatte mit Schmerzen und Alpträumen zu kämpfen. Aber auch Farru wurde immer trauriger, weil sich kein Interessent für ihn entscheiden wollte. Er tat mir leid und so holte ich ihn wieder zu mir, wo er auf einmal herzlich von der Herde empfangen wurde - das rührte mich zu Tränen. Ich beschloss, uns eine weitere Chance zu geben.

Wir hatten beide aus der Situation gelernt und ich hatte ihm verziehen. Mit viel Geduld, Empathie und Zeit fassten wir wieder Vertrauen zueinander und so wurde aus Farru ein verlässliches Coaching-Pferd, welches den Kunden tief ins Herz schaut, ihre Potentiale hervorholt und ihnen hilft, wieder Power in ihr Business zu bekommen!

In Vroni - meiner Assistentin - hat Farru seinen Herzensmensch gefunden. Sie kann und darf ihn reiten. Ich selbst bin froh, ihn wieder zu mir geholt zu haben, da er auch bei mir ein Familientrauma auflösen konnte. Dafür bin ich ihm sehr dankbar !

 

#Verlasspferd #Farru #coaching #coachingmitpferden #coachmitpferd #problempferd #trauma #vertrauen #mentoring #mentoringmitpferden #persönlichkeitsentwicklung #pferdeliebe #businesscoaching #businesscoach #werdeboachmitpferd #seelenpferd

Kommentar schreiben

Kommentare: 0