· 

Benefizveranstaltung am 4. Januar 2020

Benefizveranstaltung

SCHAMANISCHER TROMMELABEND

19 Teilnehmer

Die Teilnehmer reisten sogar von München, Bogen und Umgebung an

Claudia A. Friederich begrüsste alle Gäste in ihrer warmen Stube mit einem alkoholfreien Punsch. Die Teilnehmer wurden von Edith Kottirsch aufgefordert, sich Wünsche für dieses Jahr auf kleine Zettel zu schreiben. Trockene Äste lagen bereit um "das Alte" loszulassen damit "das Neue" empfangen werden kann.

 

Nach der Vorbereitung gingen wir dann gemeinsam durch den Pferdestall auf die Pferdeweide, die mit Fackeln gut beleuchtet wurde und der Weiher das Licht des offenen Lagerfeuers widerspiegelte. 

Alle Elemente waren vertreten - der Wind - die Erde - das Feuer - das Wasser - Gekrönt mit 4 Pferden

Edith Kottirsch - Transformationscoach aus Roding

 

Leitete die schamanischen Rituale an und begleitete uns mit Trommelklängen durch den Abend. Mit ihrer liebevollen Art und Weise konnte sie auch die Teilnehmer durch die verschiedenen Rituale führen, die noch nie an einem schamanischen Ritual teilgenommen haben.

Wir begrüssen gemeinsam das neue Jahr

Die Zeremonie

Das offene Lagerfeuer rundet die Zeremonie ab und wir beginnen mit dem Ritual "Loslassen des Alten" mit den trockenen Zweigen als Stellvertreter, die in das lodernde Feuer geworfen wurden. Im Anschluss folgt das Wunschritual zur Begrüssung des neuen Jahres. Wir laden alles ein was wir für uns, unsere Freunde und die Welt wünschen, um im neuen Jahr das zu erhalten was uns und unser Umfeld weiterbringt. Wir gehen bewusst alle einzelnen Etappen des neuen Jahres durch und senden so die Wünsche ins Universum. 

Gänsehautfeeling

Alle 4 Pferde beobachteten die Teilnehmer, die rund um das Feuer standen. Sie lauschten den Trommeln, Rasseln und Klangschalen der Schamanischen Musik. Der Blick vom Feuer hoch zu den Pferden machte den Eindruck, als ob die Pferde über uns als Wächter standen. Spätestens jetzt war es da, das Gänsehautfeeling.

Die PREMIERE ist gelungen

Die Einnahmen der Teilnehmer von knapp 200 €  wurden von Claudia A. Friederich CAF - Ausbildungszentrum - Führungstraining mit Pferden, auf 500 € aufgerundet. Die Übergabe der Spende wird an die Stiftung KUNO-Ostbayern in Regensburg in naher Zukunft übergeben. 

Herzlichen Dank

Ein grosses Dankeschön geht an alle Teilnehmer, an Edith Kottirsch und an Jürg Friederich der uns alle kulinarisch verwöhnt hat und an alle Helfer die diesen Event ermöglicht haben.

 

Herzgruss

Claudia A. Friederich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0